Klaus Leng

Zusammen mit meiner Frau Carolin habe ich im Dezember 2013 mein Eltern-/Gro├čelternhaus (ehem. Gasthof zum Goldenen Kreuz) wieder
er├Âffnet. Der Geschichte nach lebte hier vor mehreren Generationen ein B├Ącker namens Peter.  Da er sehr klein gewachsen war, nannten ihn alle im Dorf ÔÇ×PeterlaÔÇť. Dieser Hausname ist heute noch bei vielen Alteingesessenen bekannt und wurde von uns nun ├╝bernommen.
Bereits als Kind war die K├╝che und die Gaststube mein Spielplatz, an dem
ich meiner Phantasie freien Lauf lassen konnte. Nach meiner Metzgerlehre wurde mein gro├čer Wunsch dann endlich wahr. Im Gasthof Blumenthal bei Spalt begann ich meine Ausbildung zum Koch. Anschlie├čend lernte ich in verschiedenen Restaurants unterschiedliche Zubereitungsarten kennen.
Vor allem durch meine Arbeit in einem 4-Sterne-Haus in der Schweiz erfuhr meine Kreativit├Ąt einen neuen H├Âhepunkt. Bis 2012 war ich K├╝chenchef im Parkhotel in Gunzenhausen. In dieser Zeit erlangte ich auch meinen Meisterbrief.
Liebe G├Ąste, die Liebe zu frischen und regionalen Produkten bereichert
meine Arbeit in der K├╝che jeden Tag aufs Neue. Den bewussten Umgang
mit unserer Natur habe ich mir zur Herzensangelegenheit gemacht. Damit sch├╝tzen wir nicht nur unseren Lebensraum, auch der Geschmack erf├Ąhrt ein ganz besonderes und reines Erlebnis. Ich w├╝rde mich sehr freuen, auch f├╝r
Sie einen leckeren Teller zu zaubern.

Carolin Leng

Als Tourismusfachwirtin lernte ich erst durch die Liebe zu meinem Mann die Gastronomie kennen. Die Freude, anderen Menschen zu begegnen, ist aber schon immer ein Teil von mir.
W├Ąhrend mein Mann in der K├╝che besondere Men├╝s kreiert, bin ich f├╝r unsere G├Ąste da. Zusammen mit unserem Team sorge ich daf├╝r, dass Sie sich rund um wohlf├╝hlen und Ihnen der Abend bei uns in besonderer Erinnerung bleibt.
F├╝r besondere W├╝nsche ÔÇô egal ob es um ein spezielles Men├╝ geht oder eine ausgefallene Dekoration ÔÇô habe ich immer ein offenes Ohr.
Auch ich w├╝rde mich sehr freuen, Sie bald als Gast in unserem Peterla willkommen zu hei├čen.